Für ein starkes gesellschaftliches Engagement.

Consense, consulting, Philanthropy, team, new work
Über Con·Sense

Wir begleiten Nonprofit- und Förderorganisationen in strategischen und operativen Fragen. Immer mit dem Ziel vor Augen, dass das gesellschaftliche Engagement dieser Organisationen gestärkt wird.

 

Wir setzen uns dafür ein, dass Wissen geteilt wird und Synergien genutzt werden. Wir verstehen uns nicht nur als Brückenbauerin zwischen Theorie und Praxis, sondern auch zwischen Wirtschaft, Staat und Zivilgesellschaft.

Als Spin-off des Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel bringen wir aktuelle Forschungsresultate und neue Trends in die Praxis ein. Durch unsere langjährige Erfahrung als Praktiker*innen wissen wir, worauf es ankommt, damit sich theoretische Konzepte im Alltag auch wirklich bewähren. 

Unser Angebot

Sie wollen sichtbarer und leistungsfähiger werden? Sie planen, Ihre Förderung neu aufzubauen oder Ihre Organisation neu auszurichten? Sie möchten ihre Leistungen glaubhafter gegenüber Geldgebern und Stiftungsräten legitimieren? Sie sind auf der Suche nach geeigneten Kooperationspartnern oder passenden Förderprojekten?

 

Wir unterstützen Förderer und Nonprofits aus den Bereichen Kultur, Soziales, Bildung und Ökologie rund im ihr gesellschaftliches Engagement. 

Zukunft planen

Für eine zukunftsgerichtete Strategie und eine klare Positionierung. 

Agil arbeiten

Für eine optimierte Handlungsfähigkeit und zeitgemässe Organisationsstrukturen.

Wirkung zeigen

Für ein erfolgreiches Fundraising und eine überzeugende Legitimation.

Gesund wachsen

Für eine nachhaltige Skalierung und ein tragfähiges Finanzierungsmodell.

Veranstaltungen

  • Auf den Punkt gebracht: Die NPO der Zukunft
    Zoom
    09. Juni, 18:00 – 19:00 MESZ
    Zoom
  • Auf den Punkt gebracht: Gender - sind NPO wirklich anders?
    Launchlabs Basel
    01. Sept., 18:00 – 19:00 MESZ
    Launchlabs Basel, Dornacherstrasse 192, 4053 Basel, Switzerland
    Anmeldung ab 24. Mai möglich.
  • Auf den Punkt gebracht: An der Realität vorbei engagiert? Über Partizipation und Diversity in NPO
    Zoom
    03. Nov., 18:00 – 19:00 MEZ
    Zoom
    Anmeldung ab dem 20. Oktober möglich.
  • Auf den Punkt gebracht: Is bigger better? Konkurrenz vs. Kooperation
    Zoom
    03. Feb. 2022, 18:00 – 19:00 MEZ
    Zoom
    Anmeldung ab dem 20. Januar 2022 möglich.

Es ist uns ein Anliegen, Plattformen für den Austausch zu schaffen und Wissen weiterzugeben.

In unserer eigenen Veranstaltungsreihe "Auf den Punkt gebracht" laden wir viermal jährlich Vertreter*innen von Förderern und Geförderten, Nonprofit-Organisationen, Staat und Wirtschaft zum digitalen Austausch ein. Dabei scheuen wir vor kontroversen Diskussionen nicht zurück. Und stellen uns der Herausforderung, innerhalb nur einer Stunde nebst einem aktuellen thematischen Input einen Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten anzubieten. Punktgenau und auf den Punkt gebracht. Mit Robert Schmuki und Gästen. 

Tagesveranstaltungen und Weiterbildungen des Center for Philanthropy Studies (CEPS) finden Sie hier

Wissen teilen

Die Entwicklung des Stiftungs- und Nonprofit-Sektor liegt uns am Herzen. Wir setzen uns deshalb dafür ein, dass Wissen geteilt wird und Synergien genutzt werden. 

In unserem Blog schreiben wir regelmässig über aktuelle Entwicklungen und Fragen rund um das Thema gesellschaftliches Engagement.

Unter Publikationen finden Sie ausgewählte Publikationen, Analysen oder Referate von uns. 

SkillShare ist ein Projekt im Aufbau, das sich zum Ziel setzt, Peer Learning unter Nonprofit- und Förderorganisationen zu stärken. 

Blog

Kurz und bündig.

Publikationen

Wissenschaftlich fundiert und auf die Praxis bezogen.

SkillShare

Voneinander lernen.

Über uns

Zu unserem interdisziplinären Team gehören Robert Schmuki, langjähriger Sozialunternehmer, Regula Wolf, Spezialistin für Förderstrategien und Bedarfsanalysen in den Bereichen Kultur, Soziales und Bildung, CEPS-Wissenschaftlerin Dr. Sophie Hersberger-Langloh und der Spezialist für agile Arbeitsmodelle, Sandro Antonello. Über dieses Kernteam hinaus stehen uns Prof. Dr. Georg von Schnurbein, Direktor des CEPS, als wissenschaftlicher Beirat, sowie weitere Expert*innen aus dem CEPS-Umfeld für spezifische Fragestellungen zur Verfügung. 

Mandate bearbeiten wir im engen Austausch miteinander, so dass unser gesamtes Fachwissen einfliessen kann. Was uns verbindet, ist unsere Begeisterung für Gesellschaftsthemen und unser Ansporn, mit unseren Kompetenzen etwas zur Lösung von komplexen gesellschaftlichen Herausforderungen beitragen zu können.

Wir machen uns für soziale und ökologische Werte stark und lassen uns deshalb als

B Corp zertifizieren. Als Spin-off des Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel arbeiten wir mit wissenschaftlich begründeten Ansätzen und innovativen Methoden. 

Kontakt

Sie haben eine Frage zu unserem Angebot oder zu Ihrer Organisation?

Melden Sie sich bei uns - wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und treffen Sie gerne zu einem ersten kostenlosen Gespräch.

Unser Newsletter C·News informiert Sie drei bis vier Mal pro Jahr kurz und knapp über unsere Veranstaltungen und versorgt Sie mit neuem Wissen aus der Philanthropie. 

 
 
Certified_B_Corporation_PENDING_White-SM

Gundeldinger Feld, Halle 8

Dornacherstrasse 192

CH-4053 Basel

+41 79 725 19 76

  • White LinkedIn Icon
  • White Twitter Icon

Abonnieren Sie unseren Newsletter:

© 2021 by Con·Sense.